LF 20/40

IMG_9450

Das Löschgruppenfahrzeug (LF) 20/40 ist mit dem Baujahr 2013 das modernste Fahrzeug im Cappelner Fuhrpark. Über Monate fertigte die Firma Schlingmann aus Dissen den Aufbau für den MAN TGM 18.340. Das Warten hat sich gelohnt, da das neue Fahrzeug zu einer „Allzweckwaffe“ geworden ist. Eine Gruppe von 9 Personen kann auf eine vielfältige Beladung zugreifen.

Ein enormer Wassertank von 4000 Litern und ein Schaumtank von 200 Litern, sowie die neuste Feuerlöschkreiselpumpe der Firma Schlingmann sind nur die größten Ausstattungsgegenstände, die dieses Fahrzeug vorweisen kann. Die Wasserabgabe kann bei diesem Fahrzeug über einen Dachmonitor oder einem Frontsprühsystem erfolgen.

In sechs Gerätefächern werden zahlreiche Geräte und Armaturen transportiert. Im ersten Gerätefach auf der Fahrerseite befindet sich eine große, ausklappbare Werkzeugwand mit Halligan Tool, Werkzeugkoffern, Ochsenkopfaxt, Säge, Rohrdichtkissen, Hebekissen und Kleinlöschgeräten.

Zu den weiteren Besonderheiten zählt das letzte Gerätefach auf der Beifahrerseite. Dort ist neben einer Schnellangriffseinrichtung und einem Mittelschaumrohr auch eine Hygienewand eingebaut. Der Auszug beinhaltet einen Wasserhahn, Papierhandtücher, Einmalhandschuhe, Seife und Desinfektionsmittel. Auf der anderen Seite ist ein Auszug mit Atemschutzgeräten und Reserveflaschen angebracht.

Auch in der Gruppenkabine stehen zwei dieser Geräte bereit. Zusätzlich befindet sich in Griffnähe eine Wärmebildkamera der Firma Argus. Auch auf dem LF 20/40 gehört eine Motorsäge zur Beladung, sowie zwei Tauchpumpen, Schornsteinfegerwerkzeug und ein Belüftungsgerät.

.

.

Technische Daten


Funkrufname: 13-47-10


Hersteller: MAN


Modell: 18340 TGM


Baujahr: 2013


Leistung: 340 PS


 zulässiges Gesamtgewicht: 18t


Aufbau: Schlingmann


Wassertank: 4000 Liter


Pumpe: FPN 10-2000


Besonderheiten: Automatikgetriebe mit Feuerwehrfahrstufe, Frontsprühdüsen, 200 Liter Schaummitteltank fest eingebaut, Druckzumischanlage, fest installierter Schaumwasserwerfer, Pump & Roll