Wohnungsbrand

Datum: 29. April 2017 
Alarmzeit: 20:30 Uhr 
Alarmierungsart: Gruppenruf (Sirene) 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Eibenstraße / Sevelten 
Einsatzleiter: T. Koopmeiners 
Mannschaftsstärke: 12 
Fahrzeuge: ELW , LF 20/40 , LF 8 , TLF 16/25  
Weitere Kräfte: Feuerwehr Cloppenburg, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Cappeln wurde gestern Abend um 20:30 Uhr zu einem Wohnungsbrand nach Sevelten in die Eibenstraße alarmiert.
Da an diesen Abend aber auch der Feuerwehrball in Thüle stattfand und viele Kameraden dort vor Ort waren, wurde die Feuerwehr Cloppenburg sofort von der Grossleitstelle Oldenburg mit alarmiert.
In einem Kinderzimmer waren aus bislang ungeklärter Ursache zwei Matratzen in Brand geraten. Zwei Trupps unter Atemschutz löschten den Brand und beförderten das Brandgut ins Freie. Im Anschluss wurde noch ein Lüfter in Stellung gebracht, um das Wohnhaus vom Rauch zu befreien.
Die Feuerwehr Cloppenburg unterstütze die Kameraden aus Cappeln beim Innenangriff.
Die Bewohner des Hauses wurden an den Rettungsdienst und ans KIT übergeben.
Der Rettungsdienst und das KIT kümmerten sich anschließend gemeinsam um eine andere Unterkunft für die Familie.