Verkehrsunfall bei Glätte

Datum: 17. Dezember 2017 
Alarmzeit: 9:45 Uhr 
Alarmierungsart: Gruppenruf (Sirene) 
Dauer: 55 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Plauk / Sevelten 
Einsatzleiter: T. Koopmeiners 
Mannschaftsstärke: 23 
Fahrzeuge: ELW , LF 20/40 , LF 8 , TLF 16/25  
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Aufgrund von extremer Straßenglätte kam es am 17.12.2017 zu einem Verkehrsunfall in Sevelten. Ein Kleintransporter, der mit mehreren Personen besetzt war, kam von der Straße ab und blieb im Graben liegen. Durch den Unfall wurden mehrere Personen verletzt. Aufgrund der hohen Zahl an Insassen alarmierte die Leitstelle ein Großaufgebot an Einsatzkräften. Der Rettungsdienst war mit verschiedenen Einheiten vor Ort.
Die Feuerwehr Cappeln musste letztlich nicht tätig werden.