Kind in Kassenband eingeklemmt

Datum: 20. Juli 2015 
Alarmzeit: 17:48 Uhr 
Alarmierungsart: Gruppenruf (Sirene) 
Dauer: 42 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Cappeln, Cloppenburger Str. 
Einsatzleiter: T. Koopmeiners 
Mannschaftsstärke: 18 
Fahrzeuge: ELW , LF 20/40 , LF 8  
Weitere Kräfte: Polizei, RTW 


Einsatzbericht:

Um 17:48 wurde die Feuerwehr Cappeln mit dem Stichwort: „Eingeklemmte Person, Kind im Kassenlaufband eingeklemmt“ in einen Verbrauchermarkt an die Cloppenburger Str. alarmiert. Dort eingetroffen stellten die Einsatzkräfte fest das ein Kind mit dem Daumen zwischen Antriebskette und Zahnrad des Kassenbandes geraten war. Die Feuerwehrleute konnten das Kind aber zum Glück schnell befreien und dem RTW übergeben.

Die Kameraden der Feuerwehr Cappeln wünschen dem Kind eine hoffentlich schnelle Genesung.